Nachricht

01. März 2006

Sonderaktion Hochwasserschutz mit RZI

Pressemeldung:
Nach den ergiebigen Schneefällen der vergangenen Wochen bereiten sich vor allem der Süden und Osten Deutschlands auf das einsetzende Tauwetter und somit auf ein mögliches Hochwasser vor. Schmelzwasser und zusätzlicher Regen können aufgrund des gefrorenen und gesättigten Bodens nicht schnell genug versickern und werden vermutlich die Pegelstände der Flüsse in Bayern und Sachsen stark anschwellen lassen.

Mit dem Modul Wasserbau können Wasserspiegellinien berechnet sowie Flusslängsschnitte und Querprofile gezeichnet werden. Mit der Dynamischen Wasserspiegellinienberechnung werden Wassermenge und Anfangswasserspiegel variiert und sofort in jedem Profil zur Überprüfung dargestellt. Zusätzlich werden die Wasserspiegelhöhen als Dreiecksvermaschung berechnet und die Verschneidung mit dem Urgelände als Überschwemmungsgrenzen gezeichnet.

Sie benötigen weitere Informationen und sind in den gefährdeten Gebieten tätig?
Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung, wir beraten Sie gern.